Secure Digital SD-Karte Datenrettung

Datenrettung von defekten Secure Digital SD-Speicherkarten

datenrettung-sd-karte-fotoSchnelle Speicherkarten gehören mittlerweile nicht nur bei Digitalkameras, sondern auch bei Smartphones, Tablets, MP3-Playern und anderen portablen Geräten zum Standardzubehör: Da zum Beispiel Tablets und Smartphones viel zu oft intern mit eher wenig Speicherplatz für eine wunschgemäße Nutzung ausgestattet sind, ist es mehr als üblich, diesen Speicherplatz mittels einer SD-Karte zu erweitern – mindestens um 8, 16 oder 32 GByte. In Smartphones finden vor allem micro-SD-Karten Verwendung, vor allem in Kameras hingegen kommen vorwiegend die in ihren Abmessungen größeren SD-Karten zum Einsatz.

Alle Fotos und Videos auf der SD-Karte – und die wird plötzlich nicht mehr erkannt?

Wenn eine SD-Karte am Computer oder in der Kamera plötzlich nicht mehr erkannt wird, ist die Verzweiflung oft groß: Sind meine Fotos und Filme verloren? Kann ich die Daten, die ich auf meine SD-Karte ausgelagert habe, noch zugreifbar machen?

Die gute Nachricht: Ja, es gibt noch Hoffnung für die Daten auf Ihrer SD-Karte!

Die Datenrettung von SD-Karten ist in den meisten Fällen mit speziellem Equipment möglich: Bei SD-Karten gehört der plötzliche Ausfall des Speicher-Controllers zu den häufigsten Schadensbildern. Mit herkömmlichen Datenrettungsprogrammen kommt der Nutzer dann nicht mehr weiter. Aber mit spezieller SD-Karten-Datenrettungs-Hardware und dem entsprechenden technischen Expertenwissen ist eine Rettung machbar.

Wir verfügen über die Spezialtechnik und über das professionelle Knowhow in Sachen Datenrettung von SD-Karten.
So können wir professionell (nicht nur) Fotos und Filme von Ihrer defekten SD-Karte wieder herstellen.

Was ist der Unterschied zwischen SD, SDHC und SDXT?

SD-Karte: Secure Digital Karte
SDHC-Karte: Secure Digital High Capacity Karte
SDXC-Karte: Secure Digital Extended Capacity Karte
<strong<micro-SD-Karte: die nach Abmessungen kleinste Variante einer SD-Karte

SDHC- und SDXC-Karten basieren auf einer erweiterten Spezifikation der klassischen Secure Digital Karte – mit deutlich mehr Kapazität bei identischen Abmessungen. Je nach Mobilgerät- bzw. Kamera-Spezifikation ist per SD-Karte / SDHC-Karte / SDXC-Karte die Erweiterung derzeit um bis zu max. 256GByte möglich (auch wenn die spezifischen SDXC-Karten teilweise noch deutliche größere Speichermengen ermöglichen). Die primär für Digitalkameras eingesetzte SDHC-Karte kommt auf 32 GByte und mehr Speicherplatz und setzt üblicherweise auf FAT32 als Dateisystem; SDXC-Karten verfügen über bis zu 2 Terrabyte Speicherplatz. Mikro-SD-Karten sind in den äußeren Abmessungen deutlich kleiner als herkömmliche SD-Karten und werden v.a. in Smartphones, Tablets u.a. eingesetzt. Sie stehen aber trotz ihrer klitzekleinen Abmessungen in ihrer Speicherkapazität mimt bis zu 128Gb nicht hinter den „großen“ SD-Karten zurück.

Ablauf einer Datenrettung von Secure Digital SD-Speicherkarten

sd-speicherkarte-daten-retten-nicht-erkanntWenn eine Secure Digital Speicherkarte nicht mehr funktioniert und am Computer nicht mehr erkannt bzw. angezeigt wird, ist zunächst zu klären, was für ein Problem bei der SD-Karte vorliegt. Hier gibt es viele mögliche Defekte, die auftreten können und dazu führen, daß es zu einem Datenverlust auf einem solchen Flash-Speicher kommt.

Am häufigsten ist bei SD-Karten ein Defekt des Speichercontrollers. Wenn dieser ausfällt, hat der Computer keine Möglichkeit mehr, mit den Speicherbausteinen zu kommunizieren und folglich wird die SD-Speicherkarte nicht mehr erkannt oder es wird eine falsche Kapazität angezeigt. Ein Zugriff auf die Daten der SD-Karte ist dann nicht mehr möglich.

Bei einem Defekt des Speichercontrollers müssen die Speicherbausteine der SD-Karte zunächst ausgelötet werden, wobei die richtige Reihenfolge der Speicherbausteine zu beachten ist. In einem weiteren Schritt werden die Speicherbausteine mit spezialisierten Technologien ausgelesen. Dieser Auslesevorgang kann mehrere Stunden, bei sehr schlechtem Speicher auch sehr viel mehr Zeit in Anspruch nehmen. Beim Auslesen der Speicher ist viel Präzesion und Erfahrung gefragt, da es viele verschiedene Speichertypen verschiedener Hersteller auf dem Markt gibt, die jeweils andere Parameter aufweisen und entsprechend behandelt werden müssen, um ein gutes Ergebnis erzielen zu können.

Wenn dann die Speicher-Bausteine ausgelesen worden sind, ist der Datenrettungsprozess noch lange nicht abgeschlossen: Da die Daten durch den Speichercontroller in den Speicherzellen chiffriert und verteilt abgelegt werden, muß der Algorithmus des Speichercontrollers in einem aufwändigen Verfahren rückgängig gemacht werden:

sd-speicherkarte-datenrettung-defektSD-Speicherkarten verschleißen mit der Zeit, zwar sind Lesevorgänge von intakten Zellen unbegrenzt möglich, je nach Qualität kann eine Flashzelle aber nur zwischen 3.000 (MLC 25 nm) und 100.000 (SLC) Schreibvorgänge durchführen. Spätestens nach diesen Schreibzyklen werden die Zellen instabil und können Daten „vergessen“ und es kommt zu Speicherfehlern. Ein Flashspeicher wie er in SD-Speicherkarten verwendet wird wäre so mitunter schon nach wenigen Tagen defekt. Diesen Effekt der Schwächung der Speicherzellen nennt man Wear-Levelling.

Um die Haltbarkeit von SD-Karten zu verbessern haben die Hersteller so genannte Wear-Levelling-Algorithmen entwickelt. Der Controller der SD-Speicherkarte verteilt Schreibvorgänge auf alle Speicherzellen so, dass jede Speicherzelle möglichst gleich häufig beschrieben wird. Die dabei verwendeten Algorithmen sind herstellerspezifisch, in jedem Fall aber vom Rest des Computers aus weder sichtbar noch beeinflussbar. Diese Algorithmen gibt es in verschiedenen Ausbaustufen mit verschiedenen Komplexitäten.

Erst wenn alle Manipulationen, die durch den Controller SD-Speicherkarte an den Daten durchgeführt worden sind durch unsere Experten rückgängig gemacht worden sind, ist ein Zugriff auf die eigentlichen Daten möglich.

Sie möchten Ihre Daten von einer SD-Speicherkarte retten lassen? Dann zögern Sie nicht und übersenden uns Ihre defekte SD-Speicherkarte zur Analyse und Datenrettung. Sie erhalten von uns eine Dateiliste und können dann entscheiden, ob sich eine Datenrettung für Sie lohnt – Datenrettung ohne Risiko!